Über uns » Familienpolitisches Grundsatzprogramm

Der VAMV fordert in seinem „familienpolitischen Grundsatzprogramm“ unter anderem:

  • Besondere Förderung der Familien: wer in häuslicher Gemeinschaft Kinder erzieht oder pflegebedürftige Personen betreut, ist durch die staatliche Ordnung zu schützen und in besonderem Maße zu fördern. Daher fordern wir eine entsprechende Änderung des Art. 6 des Grundgesetzes
  • Kindergrundsicherung/Kindergeld: bis zur Einführung der Kindergrundsicherung in Höhe von 590 € für jedes Kind fordern wir ein staatliches Kindergeld in Höhe des soziokulturellen Existenzminimums. Dazu zählen finanzieller Grundbedarf, Betreuungsleistung und Erziehungsbedarf.
  • Elternzeit: Eltern erhalten einen Erziehungs-Zeitfond von 3 Jahren, den sie bis zum 16.Lebensjahr des Kindes flexibel nutzen können. In dieser Zeit besteht Anspruch auf staatliches Erziehungsgeld in Höhe des Durchschnitts aller Erwerbseinkommen.
  • Betreuung und Bildung: Jedes Kind hat Anspruch auf ein ganztägiges Kinderbetreuungsangebot, orientiert an den individuellen Bedürfnissen von Kindern und erziehenden Eltern.
  • Ganztagsschulen: Für Kinder sind flächendeckend Ganztagsschulen anzubieten.