Kinderbetreuung im Spannungsfeld von Arbeitswelt und Kindeswohl

Vier Tage nach dem Weltkindertag diskutierten rund hundert Erwachsene am Montag (24.9.2018) im Haus am Dom in Frankfurt über „Kinderbetreuung im Spannungsfeld von Arbeitswelt und Kindeswohl“. Der Verband alleinerziehende Mütter und Väter als Mitveranstalter der Fachtagung wies gemeinsam mit den anderen Initiatoren auf das Spannungsfeld im Auseinanderklaffen von Wunsch und Wirklichkeit in Bezug auf Betreuung und Arbeitswelt auf der einen und Arbeitswelt, ELtern und Kindeswunsch auf der anderen Seite hin.

Kinder wünschen sich freie Zeit zum Spielen, Lernen und Spaß haben mit ihren Eltern. Die gesuchte gemeinsame Familienzeit unterstützt sie beim Heranwachsen und tut allen gut. Eltern wünschen, dass ihre Kinder gut versorgt sind, gute Bildung erhalten und der Start ins Erwachsenenleben gelingt. Sie arbeiten, um den Lebensstandard die soziale Teilhabe für alle zu sichern. Die gesellschaftliche Wirklichkeit geht in eine andere Richtung, die wenig Zeit lässt. Längst leben Familien mit einem Elternteil nur von einem Einkommen, das nur sehr knapp ausreicht oder beide Elternteile müssen arbeiten, um die Familie ernähren zu können. Parallel müssen Kinder außerfamiliär betreut werden.

Näheres zum spannenden Thema und den geführten Diskusisonen finden Sie hier: http://kinderbetreuung.hessenstiftung.de/dokumentation.htm

Kampagne gegen Altersarmut erfolgreich gestartet

Mit der Auftaktveranstaltung „heute die Armut von morgen bekämpfen“ ist das Bündnisses Soziale Gerechtigkeit am 17.10.2018, dem Weltarbutstag, in die Kampagne gegen Altersarmut gestartet.
Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter Landesverband Hessen e.V. ist als Mitglied im Bündniss Soziale Gerechtigkeit Hessen, gemeinsam mit anderen Verbädnen, Institutionen und Vereinen,
Mitveranstalter der Kampagne gegen Altersarmut.

Zur Auftaktveranstaltung „heute die Armut von morgen bekämpfen“ konnte der Armutsforscher Prof. Sell gewonnen werden, der einen interessenten und gleichzeitig wenig beruhigenden Einstiegsvortrag zum Thema hielt. Die die Bundesvorsitzende des VAMV, Frau Erika Biehn, nahm gemeinsam mit Vertretern anderer Verbände und Institutionen an der nachfolgenden Podiumsdiskusison teil.

Als Fazit kann gesagt werden, dass Altersarmut kein Thema ist, das „auf die lange Bank“ geschoben werden kann. Es gibt bereits heute eine Großzahl an Rentner*innen, die auf Zuzahlungen angewiesen sind. Die Zahl derer, die auch nach 45 Arbeitsjahren keine existenzsichernde Altersversorgung haben werden, wird sich in den nächsten Jahren, bedingt durch Niedriglöhne, Teilzeit, Minijobs etc explosionsartig vergrößern.

Näheres lsesen Sie bitte unter: https://www.soziale-gerechtigkeit-hessen.de/

Aufbau der ersten Koordinierungsstelle für Alleinerziehende in Hessen durch den VAMV Landesverband Hessen

Frankfurt, 03.08.2018 Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter in Hessen baut eine Koordinierungsstelle für Alleinerziehende auf. Unterstützt wird er hierbei durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration.
Ziel der Koordinierungsstelle in Hessen wird die landesweite Koordination und der Aufbau von Kontaktstellen, Alleinerziehenden-Initiativen sowie die Information und Erstberatung von Alleinerziehenden in allen Bereichen. Die Koordinierungsstelle für Alleinerziehende in Hessen soll zentrale Anlaufstelle für alle Alleinerziehenden in Hessen sein und damit eine Lotsenfunktion wahrnehmen.

Kontakt: Gabi Bues, 069-979818884, info@vamv-hessen.de

LV-INFO

Liebe Besucher unserer Website, hier finden Sie unseren Informationsbrief, der Auskunft über die Arbeit des Landesverbandes in 2017 gibt.INFORMATIONEN 2017 final

In Kassel: Frühstück mit Alleinerziehenden und Kindern an jedem 1. Sonntag im Monat ab 10 Uhr

im Familienkompetenzzentrum der Kita Wehlheiden, Wehlheider Str. 8, 34121 Kassel
Keine Teilnahmegebühr, jeder bringt etwas mit (inkl. eigenes Besteck, Teller und Tasse)
Neulinge melden sich bitte vorab an unter Tel. 0561/92005-5399 oder kiss@kassel.de
Mehr Infos unter:http://www.selbsthilfe-kassel.de/neue%20gruppe.htm#alleinerziehend